Vakuumisolationspaneele
Vakuumisolierglas
Anwendungen
Monitoring
Forschung & Entwicklung
Literatur
Lehrmittel
Tagungen
Links


Aktuelles

Hier finden Sie ausführliche Informationen über Techniken, Anwendungen und Entwicklungen evakuierter Dämmsysteme für den Einsatz im Baubereich. Der Aufbau und die Pflege dieser Seiten werden vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie aufgrund eines Beschlusses des Deutschen Bundestages im Rahmen des Forschungsschwerpunkts EnOB - Forschung für Energieoptimiertes Bauen - mit dem Forschungsakzent ViBau gefördert.

Vakuumisolationspaneel (VIP)

Ein VIP ist ein Wärmedämmprodukt, das bei gleichem Wärmedurchgangskoeffizienten (U-Wert) eine 5 bis 10-fach geringere Dicke aufweist als herkömmliche, am Bau eingesetzte Dämmmaterialien wie z.B. Polystyrol, Polyurethan, Glas- oder Mineralwolle.
VIPs werden seit mehreren Jahren erfolgreich im Baubereich eingesetzt. Dort bilden sie eine platzsparende Alternative zu herkömmlichen Dämmstoffen. Die ersten Produkte erhielten im Juli 2007 ihre allgemeine bauaufsichtliche Zulassung.

Vakuumisolierglas (VIG)

Ein VIG ist eine Doppelverglasung, deren Scheibenzwischenraum evakuiert ist. Hierdurch lassen sich Wärmedurchgangskoeffizienten von U ≈ 0,5 W/(m²K) bei einem sehr schlanken Systemaufbau von weniger als 10 mm realisieren. Eine Dreischeibenverglasung wie sie z.B. in Passivhäusern eingesetzt wird erreicht bei einer Systemdicke von 28 - 44 mm einen U-Wert von typischerweise 0,6 - 0,7 W/(m²K), dies jedoch bei 50 % Mehr an Gewicht. VIG mit U ≈ 0,5 W/(m²K) ist zurzeit noch nicht am Markt erhältlich. Im Rahmen eines vom BMWi geförderten Projektes wird momentan die Produktionstechnik für solche Systeme entwickelt. Diese wird 2012 zur Verfügung stehen.

zum Start
nach oben
Sitemap
Impressum
Kontakt
English
 

VIP-BAU.DE - die deutsche Internetplattform zu evakuierten Wärmedämmungen im Bauwesen